MENSCHEN


Mit den Füßen in der Heimat, mit dem Kopf in der Welt“. Gemeinsam leben wir für das gleiche Ziel: Authentische Weine mit Stil und Charakter. Für das Herz, den Gaumen und die Lebensfreude – ja nach Anlass, Lust und Laune.“

Ralph Düker und Eva Pfaff-Düker

Vom hässlichen Entlein zur schönen „Schwane” – eine märchenhafte Wandlung. Und eine Familiensaga: Innerhalb von drei Generationen machte die Familie Pfaff aus dem uralten, vernachlässigten Anwesen eine der besten Genuss-Adressen Frankens.
Zunächst als Pächter, ab 1934 dann als Besitzer, schufen Maria und Josef Maria Pfaff in den historischen Gemäuern von 1404 ein gastliches, unverwechselbares Ambiente und komfortable Gästezimmer. Ihnen ist auch zu danken, dass Schwane-Wein und Schwane-Obstbrände im Fränkischen zu einem Begriff wurden.
1973 übernahmen Petra und Michael Pfaff das nunmehr florierende Anwesen. Sie entwickelten die ebenso herzliche wie gehobene „Schwane“-Gastlichkeit weiter – was ihnen mit Brief und (Qualitäts-) Siegel bestätigt wurde: Die „Schwane” ist seit 1980 Romantikhotel und das Weingut seit 1993 Mitglied im Verband deutscher Prädikatsweingüter (VDP).
Seit 1997 lenken Eva Pfaff-Düker und Ralph Düker das Geschick des Familienbetriebes. Ihr Credo ist die zeitgemäße Interpretation des Bewahrenswerten.

Christian Kallisch

Unser Christian hat seine Ausbildung zum Weinbautechniker im Bürgespital in Würzburg absolviert. Von 2007 - 2010 war er bereits als Winzer bei der Schwane angestellt. Anschließend hat Christian in Malboroug (Neuseeland) Außlandserfahrung für Winery Hans Herzog und Winery Grove Mill gesammelt. Seit 2014 ist er als Weingutsleiter wieder zurück in der Schwane.
Christian geht in seiner Freizeit gerne auf Reisen und wandern. Zu seinen Interessen gehört auch die internationale Genusswelt.
Der Schwane-Lieblingswein von Christian ist unser

Volkach Weißburgunder, VDP.ORTSWEIN

Ein schöner, verhaltener Duft von grünen Zitrusfrüchten in der Nase, am Gaumen ein zart cremiges Erlebnis mit präsenter Säure und angenehmer Ausdauer.

Kathrin Bertelmann

Kathrin "Katha" ist seit Oktober 2017 in der Schwane. Ihr Zuständigkeitsbereich umfasst die Büroleitung, das Marketing und den Vertrieb des Weingutes. Katha kommt gebürtig aus Bamberg und hat mit ihrem Umzug 2014 nach Unterfranken ihre Leidenschaft für Wein entdeckt. Als Quereinsteigerin hat sie bis 2014 eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation absolviert und Anfang 2018 den Abschluss zur Wirtschaftsfachwirtin bestanden. Zusätzlich hat sie den Lehrgang zur Assistant Sommeliere bei der IHK mit Erfolg abgeschlossen.
Katha begeistert sich in ihrer Freizeit sehr für das Eis- und Rollkunstlaufen, kocht und backt sehr gerne oder düst mit ihrem Motorrad durch Weinfranken.
Der Lieblingswein von Katha unter den Schwane-Weinen ist der

Bacchus, VDP.GUTSWEIN

Der Wein passt mit seiner Leichtigkeit, den schönen exotischen Noten und dem Hauch an Restsüße perfekt zur asiatischen Küche, welche bei mir zu Hause gerne auf den Tisch kommt.

Stefan Ott

Stefan ist bereits seit 1990 als Kellermeister bei der Schwane. Zuvor hat er seine Ausbildung als Weinhandelsküfer bei der GW-Franken 1983 abgeschlossen und war anschließend dort angestellt. 1989 startete er seinen Kellermeisterkurs, welchen er mit dem Abschluss zum Keller- und Küfermeister absolvierte.
Stefans Aufgabenbereich in der Schwane umfasst alle Kellerwirtschaftlichen Tätigkeiten von der Traube bis hin zur Flasche. Seine Vorliebe in seinem Tätigkeitsfeld liegt im Umgang mit Hefe und Holz.
Außerhalb des Weinkellers ist unser Stefan erfolgreicher Sportschütze, interessiert sich für Aquaristik und fährt gerne mit seinem Motorrad.
Stefans Lieblingswein in der Schwane ist unser

Volkach Urtyp Sylvaner, trocken, VDP.ORTSWEIN

Der Sylvaner Urtyp wird in der Spessarteiche ausgebaut über 12 Monate ausgebaut. Im Geschmack hat er eine angenehme Säurestruktur und Aromen, welche an heimisches Kernobst erinnern. In seinem Abgang ist die typische Mineralik der Muschelkalkböden zu schmecken.